Unternehmen

Grundsätzliche Aufgabenstellungen und Kompetenzen

Die Brenk Systemplanung GmbH ist eine seit 1979 erfolgreich international tätige Ingenieurgesellschaft, die auf Forschungs-, Beratungs- und Planungsleistungen unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen des wissenschaftlich-technischen Umweltschutzes spezialisiert ist. Unsere Kunden erwarten von uns unabhängige, verlässliche und innovative Lösungen. Unsere Dienstleistungen erfolgen deshalb

  • interdisziplinär auf aktueller Rechtsgrundlage und entsprechend dem Stand von Wissenschaft und Technik,
  • exakt auf den Kundenbedarf abgestimmt,
  • handlungsorientiert und systematisch aufbereitet und
  • termingerecht und kostengünstig.

 

Unsere Fachkompetenz, jahrelange Erfahrung und die Anwendung moderner Technik sind die Grundlage unserer Arbeit. Für unsere Berechnungen greifen wir z. T. auf Software-Werkzeuge, die am Markt verfügbar sind, zurück. Zum Anderen entwickeln wir für den eigenen Gebrauch auch selbst Software und nutzen sie entsprechend der jeweiligen Problemstellung. So lassen sich

  • die gestellten Aufgaben präzise eingrenzen,
  • die notwendigen Datenbasen rationell erheben und verarbeiten sowie
  • Lösungen systematisch und kundenspezifisch entwickeln.

 

In der interdisziplinären Zusammenarbeit der einzelnen Fachbereiche vernetzen wir die Erfahrungen und Expertenkenntnisse unserer Mitarbeiter und geben diese Synergieeffekte an unsere Kunden weiter. Durch kurzfristigen Rückgriff auf Experten der RWTH-Aachen und des Forschungszentrums in Jülich sowie Kooperationen mit in- und ausländischen Fachfirmen aus angrenzenden Fachgebieten bieten wir unseren Kunden ein ganzheitliches System bedarfsgerechter Lösungen aus einer Hand.

Unsere Kernkompetenzen sind

  • Beratung, Planung, Realisierung und Bauaufsicht,
  • Anwendungsbezogene Forschung und Entwicklung,
  • Projektmanagement,
  • Umweltsystemanalysen,
  • mathematisch-physikalisch-chemische Modellierungen sowie
  • Erarbeitung von Bewertungskonzepten und
  • Entwicklung von Softwaresystemen.

 

Geschäftsbereiche

Mit unserem Know-How sind wir in folgenden Geschäftsbereichen aktiv:

  • Strahlenschutz, Kerntechnik und Stilllegung,
  • Bergbau und Umweltmanagement,
  • Anlagen- und Verfahrenstechnik,
  • Rückbau kerntechnischer Anlagen sowie Umweltsoftware und Expertensysteme.

 

 

Kunden

Zu unseren Kunden gehören sowohl

  • die Kommission der Europäischen Union,
  • diverse Bundesministerien und
  • diverse Ministerien der Bundesländer

 

als auch die gewerbliche Wirtschaft des In- und Auslandes. Im Vordergrund stehen:

  • Bergbauunternehmen,
  • Energieversorgungsunternehmen,
  • Nuklearindustrie,
  • Entsorgungswirtschaft,
  • Wasserwirtschaft,
  • Chemische Industrie,
  • Metallverarbeitende Industrie,
  • Forschungseinrichtungen,
  • Militärische Einrichtungen und
  • Feuerwehren.

 

Mitgliedschaften/Mitarbeit

Zur Wahrung des Standes von Wissenschaft und Technik und zur Weiterbildung unserer Mitarbeiter sowie zur Verbesserung der Firmenposition am Markt engagiert sich das Unternehmen in folgenden wissenschaftlichen Berufsorganisationen:

  • Fachverband Strahlenschutz,
  • American Health Physics Society,
  • Deutsche Kerntechnische Gesellschaft,
  • Verein Deutscher Ingenieure,
  • Fachvereinigung Auslandsbergbau und Internationale Rohstoffaktivitäten in der Vereinigung Rohstoffe und Bergbau e. V.,
  • Instituto de Ingenieros de Minas de Chile (Institut der chilenischen Bergbauingenieure)
  • Deutsche Physikalische Gesellschaft,
  • Deutsche Mineralogische Gesellschaft,
  • Berufsverband Deutscher Geowissenschaftler,
  • International Association of Geochemistry and Cosmochemistry,
  • Association of Exploration Geochemists,
  • Vereinigung zur Förderung des deutschen Brandschutzes,
  • Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall der Ingenieurökologischen Vereinigung Deutschland e. V. und des Verbandes unabhängig beratender Ingenieure und Consultants e. V.,
  • Verband der Betriebsbeauftragten für Umweltschutz sowie
  • MineWaterTec.

 

Organisation und Infrastruktur

Die Brenk Systemplanung ist handelsrechtlich als Ingenieurgesellschaft mit beschränkter Haftung organisiert. Sie ist im Handelsregister B des Amtsgerichtes Aachen unter der Nummer HRB 7494 registriert und gehört mittlerweile den führenden Mitarbeitern.

 

Die Organe der Brenk Systemplanung GmbH sind

a)        die Gesellschafterversammlung als Beschlussorgan gemäß GmbH-Gesetz

Mit Ausnahme des Gründerehepaares Elvira Brenk und Dr. H. Dietmar Brenk müssen alle Gesellschafter aktiv für Brenk Systemplanung GmbH tätig sein.

b)        die Geschäftsführung

Dem/den Geschäftsführer/n obliegt die Gesamtverantwortung für das Unternehmen. Sie vertreten das Unternehmen im Inneren wie im Äußeren.

 

Die Mitarbeiter der Brenk Systemplanung GmbH sind  Ingenieure verschiedener Fachrichtungen (Nukleartechnik, Elektrotechnik, Bautechnik, Wasserwirtschaft, Ver- und Entsorgungstechnik, Verfahrenstechnik und Bergbau), Physiker, Geologen/Hydrogeologen, Geochemiker und Informatiker. Darüber hinaus werden neben einem Betriebswirt, Sekretärinnen und Auszubildende sowie verschiedene Aushilfskräfte beschäftigt.

 

Die Hierarchie ist flach. Sie besteht aus der Geschäftsführung (zwei Geschäftsführer), den Geschäftsbereichsleitern, den Projektleitern und den Projektbearbeitern, wobei Geschäftsführer, Geschäftsbereichsleiter und Projektleiter, je nach Art und Umfang eines Projekts, auch als Projektbearbeiter eingesetzt werden.

 

Das Unternehmen organisiert seine Projekte in 4 Geschäftsbereichen, für die jeweils ein Geschäftsbereichsleiter technisch, kaufmännisch und personell verantwortlich ist.

Abb.:   Organisatorischer Aufbau
Abb.: Organisatorischer Aufbau

 

Unser Geschäftsbereich Verwaltung und Controlling ist zuständig für die Lohn- und Finanzbuchhaltung, das Rechnungswesen, den Einkauf, die Personalverwaltung und das Controlling.

 

Hinsichtlich rechtlicher und steuerrechtlicher Fragen stützen wir uns auf zwei Kanzleien, zum Einen, von Fachanwälten und zum Anderen, von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern.