Boden- und Gewässerschutz

Unsere Erfahrung - Ihr Nutzen

Wir begreifen unsere Umwelt als komplex vernetztes System, zu dessen Schutz es wesentlich auf den nachhaltigen Umgang mit den zentralen Schutzgütern Wasser, Luft und Boden ankommt, wobei wir uns im Folgenden auf das System Wasser/Boden konzentrieren wollen.


Zur Sicherung dieser Schutzgüter sind Emissionen und Immissionen zu erfassen, zu überwachen und auf betriebswirtschaftlich vertretbare Standards zu minimieren.


Gefordert sind hier - zeitnah und bedarfsgerecht erstellt - differenzierte Datengrundlagen, exakte Diagnosen und verlässliche Voraussagen zum Ausbreitungsverhalten, zum chemischen Verhalten und zur Wirkung relevanter Schadstoffe.


Schadstoffmengen und Schadstofftransporte in Luft, Böden und Gewässern sowie in der Biosphäre bestimmen wir per Modellrechnung und validieren sie ggf. durch Messungen. Mit standortspezifischen Expositionspfadanalysen sind wir in der Lage, aufwendige und kostspielige Untersuchungen bereits bei der Bestandsaufnahme auf das tatsächlich erforderliche Maß zu begrenzen.


Auf der Basis unserer fachlichen Qualifikation und mehr als 30-jährigen Erfahrung führt dieses Vorgehen zu aufwandsoptimierten Lösungen für die sich anschließenden planerischen, genehmigungsrechtlichen und technischen Umsetzungsphasen.